RECIPES, SWEET

BERRY BAKED OATMEAL

In the colder months I have porridge for breakfast nearly everyday. I don’t really get tired of it, because you can vary so much. But sometimes, especially on cold weekends I love something fresh out of the oven. This vegan baked oatmeal with fresh berries is just perfect if you want to change up your porridge breakfast or just try something new!

scroll down for the german 🇩🇪 recipe

🇬🇧 English

The baked oatmeal basically consists of the same ingredients that I do put in my porridge. It is really creamy due to the homemade sugar free peanut butter that I use in it and the berries give such a fresh taste to it. For sweetener I used agave syrup. Alternatively you can also use honey. If thats not sweet enough for you, you can obviously add other sweeteners.

  • 1 ripe banana
  • 130 g oats
  • 260 ml oat milk (or other plant milk)
  • 1 TSP peanut butter
  • 1 TSP agave syrup
  • 1/2 TSP cinnamon
  • grated vanilla
  • handful of fresh berries (I used blueberries and raspberries)
  1. Preheat the oven to 180°C/355°F. Mash the banana in a bowl with a fork. Add oats, milk and peanut butter and mix until combined.
  2. Add agave syrup, cinnamon and vanilla. Fold in the washed berries and fill everything into a ovenproof bowl or baking dish.
  3. Bake for 20-25 minutes until golden on top. Enjoy fresh out of the oven (caution hot!).

DONE!

🇩🇪 German

Also ich könnte wirklich jeden Tag Porridge zum Frühstück essen (was ich in der kälteren Jahreszeit eigentlich auch tue :D), weil man das einfach immer so gut variieren kann wird es nie langweilig. Besonders am Wochenende und an kalten Tage habe ich besonders Lust auf warme Sachen aus dem Ofen. Dafür ist dieses baked oatmeal mit frischen Beeren genau das richtige. Perfekt, wenn man sein Porridge Frühstück mal wieder etwas aufpeppen will oder einfach mal was neues probieren möchte.

Das baked oatmeal besteht im Grunde aus denselben Zutaten, die ich für meinen “normalen” Porridge vom Herd benutze. Ich habe für das Rezept selbstgemachtes zuckerfreies Erdnussmus benutzt. Dadurch wird der Porridge so richtig cremig. Zum süßen benutze ich Agavendicksaft. Als nicht-vegane Alternative kann man natürlich auch Honig benutzen (oder wenn es etwas süßer sein soll natürlich auch andere Süßungsmittel).

  • 1 reife Banane
  • 130 g Haferflocken
  • 260 g Hafermilch (oder andere pflanzliche Milch)
  • 1 TL Erdnussmus
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1/2 TL Zimt
  • gemahlene Vanille
  • eine Handvoll frische Beeren (ich habe Blaubeeren und Himbeeren benutzt)
  1. Ofen auf 180°C vorheizen. Banane mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken. Haferflocken, Hafermilch und Erdnussmus dazu geben und umrühren.
  2. Agavendicksaft, Zimt und Vanille dazu geben und mixen bis eine einheitliche Masse entsteht. Dann die gewaschene Beeren unterheben.
  3. Für 20-25 Minuten goldbraun backen. Genießen solange es noch warm ist (Achtung heiß!).

FERTIG!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s