RECIPES, SWEET

VEGAN PEANUT BUTTER JELLY ROLLS / VEGANE ERDNUSS-MARMELADE SCHNECKEN

As I could eat cinnamon rolls the whole year, I thought I create a more summery roll recipe: these are filled with peanut butter and mixed berry jelly!

scroll down for the german 🇩🇪 recipe

🇬🇧 English

To make a vegan yeast dough you don’t really need that much or any crazy ingredients. As most of the times i tried to create a healthier recipe, which is why I used xylitol instead of cane sugar. You could also use coconut sugar here! Apple sauce is perfect for an egg replacement here, because it is fluid enough to give the dough the perfect consistency and is also quite neutral in taste.

TIP: If you use sweetened apple sauce you can leave out the xylitol or coconut sugar completely! The dough ist just sweetened very very lightly (2 TBSP), so you don’t need to use any extra sugar here, because the sugary part is in the filling of the rolls.

For the filling I used homemade peanut butter – so without any other ingredients than peanuts, and homemade berry jam without sugar. You can also use any other peanut butter or jam – just use what you have at home!

For the yeast dough:

  • 450 g spelt flour
  • 1/2 cube fresh yeast (21 g or one sachet dry yeast)
  • 200 ml oat milk
  • 70 g vegan butter
  • 3 TBSP unsweetened apple sauce
  • 2 TBSP xylitol or coconut sugar
  • 1/2 TSP salt

For the filling:

  • 4-5 TBSP peanut butter
  • 4-5 TBSP berry jam
  1. Warm up the oat milk in the microwave or in a sauce pan. Add the flour into a big bowl and build a whole in the middle. Add the yeast into the middle and carefully pour the oat milk over the yeast. The yeast should be covered with milk. Set aside and let the yeast work for about 5 minutes.
  1. Then add butter, apple sauce, xylitol/coconut sugar and salt and mix all together using a dough hook until the dough pulls away from the sides of the bowl. Knead with your hands and shape the dough into a ball. Cover the bowl with a towel, set aside and let the dough rise for about 45 until nearly double in size. I always keep the dough in the oven (not turned on).
  1. After 45 minutes roll out the dough to a rectangle and spread one layer peanut butter and on top one layer jam evenly on the dough.
  1. Preheat the oven to 170°C.
  1. Carefully roll the dough from the smaller side to a big roll and cut about 12 slices the same size. Place them in a greased baking tin and brush with some oat milk (this will make them look more shiny). Bake for about 15-20 minutes until golden.

DONE! Eat fresh out of the oven. If you made them for later or just have some left, you can perfectly warm them up in the microwave for about 30-45 seconds!

🇩🇪 Deutsch

Ich könnte ja wirklich das ganze Jahr und bei jedem Wetter Zimtschnecken essen! Deshalb habe ich mir für die wärmeren Monate noch eine andere Kombi überlegt und zwar Peanut Butter Jelly Füllung! Mit hausgemachtem Erdnussmus und leckerer, frischer Beerenmarmelade!

Die Zutaten für den veganen Hefeteig sind super einfach! Als Eiersatz hab ich Apfelmark verwendet. Das passt hier für den Hefeteig wirklich total super, da der Geschmack auch hier relativ neutral ist und man auch die gewünschte Flüssigkeit bekommt.

Wie meistens habe ich auch hier versucht ein gesünderes Rezept zu entwickeln, daher habe ich auch keinen Rohzucker verwendet, sondern Xylit. Man kann natürlich auch Erythrit benutzen oder Kokosblütenzucker. Für den Hefeteig eignet sich meiner Meinung nach Xylit/Erythrit besser, da dieser Zuckerersatz “neutral” ist.

TIPP: Falls du nur gesüßtes Apfelmus Zuhause hast, kannst du die angegebene Menge für Xylit/Kokosblütenzucker im Hefeteig (2 EL) komplett weglassen! Die Süße vom Apfelmus reicht dafür dann aus, da der Hefeteig an sich nur ganz leicht gesüßt wird.

Für den Hefeteig:

  • 450 g Dinkelmehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe (21 g oder ein Päckchen Trockenhefe)
  • 200 ml Hafermilch
  • 70 g vegane Butter/Margarine
  • 3 EL Apfelmark ungesüßt
  • 2 EL Xylit (oder Kokosblütenzucker)
  • 1/2 TL Salz

Für die Füllung:

  • Ca. 4-5 EL Erdnussmus oder Erdnussbutter
  • Ca. 4-5 EL Beeren Marmelade
  1. Die Hafermilch in der Mikrowelle oder im Topf aufwärmen. Das Mehl in eine große Schüssel geben und eine große Mulde in der Mitte bilden. Dort dann die Hefe reinlegen und mit der warmen Milch übergießen. Für ca. 5 Minuten stehen lassen und die Hefe arbeiten lassen.
  1. Dann die Butter, Apfelmark, Xylit/Kokosblütenzucker und Salz dazugeben. Mit Mixer solange kneten, bis sich der Teig von den Seiten der Schüssel nach innen bewegt und zu einer Kugel wird. Dafür am besten einen Knethaken benutzen. Nochmal kurz mit den Händen durchkneten und zu einer Kugel formen. Die Schüssel dann mit einem Tuch abdecken und in den Ofen stellen (nicht heizen). Den Hefeteig dann für ca. 45 Minuten gehen lassen, bis er fast doppelt so groß geworden ist.
  1. Den Teig dann zu einem großen Rechteck ausrollen und mit Erdnussmus bestreichen. Darüber dann eine zweite Schicht Marmelade geben.
  1. Den Ofen auf 170°C vorheizen.
  1. Den Teig vorsichtig von der kurzen Seite aus zu einer großen Rolle zusammenrollen und dann in ungefähr 12 gleichdicke Stücke schneiden. Die einzelnen Rollen dann in eine gefettete Backform legen und mit etwas Hafermilch einpinseln (so glänzen sie später mehr). Für ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.


FERTIG! Am besten schmecken die Zimtschnecken direkt frisch aus dem Ofen. Möchte man sie erst später essen, kann man sie super gut für 30-45 Sekunden kurz in der Mikrowelle anwärmen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s